Alexanderschule Raesfeld Gemeinschaftshauptschule und Realschule im Verbund
Alexanderschule Raesfeld Gemeinschaftshauptschule und Realschule im Verbund
Alexanderschule Raesfeld Gemeinschaftshauptschule und Realschule im Verbund
Alexanderschule Raesfeld, Zum Michael 10, 46348 Raesfeld, Tel.: 02865-10037
Startseite Unsere Schule Schulprofil Schüler Eltern Download Datenschutz Impressum
Verbundschule Haupt- und Realschule
Die Alexanderschule ist seit dem Schuljahr 2010/11 eine Verbundschule, d.h. die Schule hat jahrgangsweise einen Haupt- und einen Realschulzweig. Das bringt viele Vorteile, die im Folgenden stichwortartig aufgelistet werden:
Haupt- und Realschule unter einem Dach einer Leitung; es gibt nur ein  gemeinsames Kollegium, in dem alle erforderlichen Lehrämter vertreten sind Trennung von Hauptschul- und Realschulklassen bis Klasse 10 Schulformübergreifender Unterricht kann ggfs. in dem einen oder anderen Fach angeboten werden Unterricht nach den Richtlinien und Lehrplänen der jeweiligen Schulformen Erleichterter Wechsel innerhalb der Schulformen bis einschließlich Klasse 8, ohne die Schule wechseln zu müssen Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler kennen einander; somit wird ein Übergang von einer Schulform in die andere problemloser Niederländisch als zweite Fremdsprache ab Klasse 6 im Realschulzweiges Ergänzungsstunden zur individuellen Förderung vorrangig in den Fächern Deutsch, Mathematik, Fremdsprachen und Naturwissenschaften Angebot freiwilliger Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag (z.B. Schulsanitäter, Streitschlichter, Polnisch, Tastschreiben am PC u.a.m.) Ab Klasse 7 Differenzierungen im Hauptschulbereich in E- und G- Kurse (Mathematik, Englisch), im Realschulzweig Wahlpflichtunterricht (Niederländisch, Sozialwissenschaften, Technik) Wahlpflichtunterricht im Hauptschulbereich ab Klasse 7 in den Fächern Naturwissenschaften, Arbeitslehre, Kunst / Musik) Unterricht in modern ausgestatteten Fachräumen ( z.B. PC-Räume,  naturwissenschaftliche Räume, CNC-Maschine, Internetanschluss in allen Klassen- und Fachräumen) Intensive Berufswahlvorbereitung, Projekte in Kooperation mit Institutionen, Vereinen, Verbänden, Kammern und Betrieben der heimischen Wirtschaft und darüber hinaus, Betriebspraktika, regelmäßige Berufsberatung in der Schule durch die Agentur für Arbeit, Berufserkundungen, Fachleute stellen Berufe in der Schule vor u.a.m Freiwillige Teilnahme an der Übermittagsbetreuung (Mittagessen in eigener Mensa möglich) und einer Hausaufgabenhilfe 5-Tage-Woche mit sechs Stunden Unterricht, ab Klasse 7 an einem Nachmittag zwei Stunden Pflichtunterricht 1.Std.: 7:30 - 8:15 Uhr 2.Std.: 8:15 - 9:00 Uhr 3.Std.: 9:20 - 10:05 Uhr 4.Std.: 10:05 - 10:50 Uhr 5.Std.: 11:10 - 11:55 Uhr 6.Std.: 11:55 - 12:40 Uhr 7./8.Std.: 13:45 - 15:15 Uhr Alle Schülerinnen und Schüler können alle Schulabschlüsse der Sekundarstufe I erwerben: o Hauptschulabschluss nach Klasse 9 o Hauptschulabschluss nach Klasse 10 o Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife) o Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe)